Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Pfandleihgewerbe Erlaubnis

Ansprechpartner/in
Frau Christine Feldmann
Telefon: 038294 70211
Telefax: 038294 70255
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Wer das Geschäft eines Pfandleihers/ einer Pfandleiherin oder eines Pfandvermittlers/ einer Pfandvermittlerin betreiben will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde. Die Erlaubnis kann mit Auflagen verbunden werden, soweit dies zum Schutze der Allgemeinheit oder der Verpfänder erforderlich ist. Unter denselben Voraussetzungen ist auch die nachträgliche Aufnahme, Änderung und Ergänzung von Auflagen zulässig. Die Erlaubnis ist zu versagen, wenn

  • Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass der Antragsteller/die Antragstellerin die für den Gewerbebetrieb erforderliche Zuverlässigkeit nicht besitzt oder
  • die für den Gewerbebetrieb erforderlichen Mittel oder entsprechende Sicherheiten nicht nachweist.
Zuständige Stelle
  • Oberbürgermeister/in und Bürgermeister/in der kreisfreien und großen kreisangehörigen Städte
  • Amtsvorsteher/in der Ämter bzw. Bürgermeister/in der amtsfreien Gemeinden
Voraussetzungen

Sie besitzen die erforderliche Zuverlässigkeit.

Sie weisen die für den Gewerbebetrieb erforderlichen Mittel oder Sicherheiten nach.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • aktuelles Führungszeugnis
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister (bei juristischen Personen vom Geschäftsführer und der juristischen Person)
  • Bescheinigung in Steuersachen (ehemals steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung) vom Finanzamt (bei Firmen von der juristischen Person und vom Geschäftsführer)
  • Nachweis der räumlichen Verhältnisse (Grundriss der Geschäftsräume)
  • Versicherungsnachweis (gegen Feuerschäden, Leitungswasserschäden, Einbruchdiebstahl und Raub)
  • Auskunft aus dem Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichts, in dessen Bezirk der Antragssteller/ die Antragstellerin in den letzten drei Jahren den Wohnsitz oder eine gewerbliche Niederlassung hatte
  • Auszug aus dem Handelsregister bei juristischen Personen
  • Die zuständige Behörde kann im Einzelfall weitere Unterlagen anfordern.
Welche Gebühren fallen an?
  • Verwaltungsgebühr für die Ausstellung der Erlaubnis: 153,00 Euro bis 663,00 Euro
  • Führungszeugnis: 13,00 Euro
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister: 13,00 Euro
  • Verwaltungsgebühr:153,00 EUR - 663,00 EUR
Welche Fristen muss ich beachten?

keine

Bearbeitungsdauer
  • Bearbeitungsdauer: 13 Wochen
Anträge / Formulare

Formulare erhalten Sie bei der zuständigen Behörde, gegebenenfalls auch über das Internet.

Was sollte ich noch wissen?

Die Erlaubnis zum Betrieb des Gewerbes eines Pfandleihers ist in der gesamten Bundesrepublik gültig.
 

Zurück